Aktuelles


Weckrufe

Über 100 Jahre stehen die Maiausrückungen auf dem Kalender der Jainzner Musikanten. Doch leider stoppt die Corona-Krise auch diese musikalische Tradition. Nach den aktuellen Verordnungen kann keiner der vier Weckrufe im Mai beziehungsweise Juni bestritten werden. Sobald es die gesetzlichen Auflagen ermöglichen, wird versucht, die Weckrufe nachzuholen.

 

Die Jainzner Musikanten wollen ihren treuen Zuhörern aber trotzdem etwas aus dem musikalischen Repertoire bieten. Deshalb wurde bereits Anfang April der erste Versuch von virtuellen Probeaufnahmen gestartet. Ähnlich der musikalischen Darbietung in diesem Videoclip gestalten die Musiker Alternativen zum herkömmlichen Weckruf.

 

In den letzten Jahren wurde im Zuge der Maiausrückungen die Musikerzeitung ausgeteilt. Auch heuer wird dieser Jahresrückblick in den Postkästen der ortsansässigen Bevölkerung zu finden sein. Auf diesem Wege möchte die Jainzner Musikkapelle diese Zeit der besonderen Umstände bei ihren treuen Gönnern etwas auflockern und sich gleichzeitig ein klein wenig in Erinnerung rufen.

 

Die Musikanten wünschen viel Gesundheit und freuen sich jetzt schon auf die ersten Konzerte vor Publikum.


Musikkapelle Jainzen trauert um ihren Musikkameraden und  Ehrenmitglied Franz Gratzer

 

 

"Das Schönste was ein Mensch hinterlassen kann
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen,
die an ihn denken."

 

 

 

 

Wir nehmen Abschied von unserem Ehrenmitglied und langjährigem Stabführer Franz Gratzer, der am Samstag, 22. Februar 2020 in Folge eines tragischen Unfalls im 73.  Lebensjahr verstorben ist.

 

Wir trauern mit seinen Angehörigen und sagen Danke für die Zeit, die er in unseren Reihen war. Franz gehörte der Kapelle seit dem 1. Mai 1960 an. Begonnen hat er an der kleinen Trommel, wechselte 1986 dann zur großen Trommel und führte die Kapelle ab 1992 auch als Stabführer an.

 

Franz hat sich insbesondere als Festobmann beim 100-Jahr-Jubiläum der Kapelle und beim zweiten Umbau des Musikheimes sehr verdient gemacht.

 

Franz Gratzer wurde von Seiten des Blasmusikverbandes mit der Verdienstmedaille  in Bronze, Silber und Gold und dem Ehrenzeichen in Silber und Gold ausgezeichnet und von seinen Musikkameraden zum Ehrenmitglied der Kapelle ernannt.

 

Wir werden unseren Franz nicht vergessen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Manuela Sams

 

Obfrau

 


127. Jahreshauptversammlung

Am Freitag, dem 17. Jänner 2020 hielt die Musikkapelle Jainzen die 127. Jahreshauptversammlung ab. Obfrau Manuela Sams durfte 38 Musikanten und ihren Ehrenkapellmeister Josef Wiesauer begrüßen. Einer Gedenkminute an unsere verstorbenen Mitglieder und der Verlesung des Protokolls der 126. Jahreshauptversammlung anschließend, wurde ein Einblick in die Finanzen der Kapelle gewährt.

 

Laut Tätigkeitsbericht bestritt die Musikkapelle Jainzen im zurückliegenden Ausrückungsjahr insgesamt 52 Ausrückungen, welche sich auf 4 Weckrufe, 5 kirchliche Anlässe, 9 Konzerte, 6 Quartett-Ausrückungen, 23 Begräbnisse und 5 diverse Musikveranstaltungen verteilten. Etwa vor einem Jahr konnte der reguläre Probenalltag im neu erstrahlten Musikerheim begonnen werden. Somit war einer der wichtigsten Termine die Eröffnung des umgebauten Vereinslokales, um auch der Bevölkerung die Gelegenheit zu geben, das neue/alte Heim der Musiker zu begutachten. Trotz der nicht so optimalen Wetterlagen an den Maiwochenenden, konnten alle vier Weckrufe abgehalten werden. Weitere Fixpunkte im jährlichen Ausrückungskalender waren unter anderem diverse Kurkonzerte, wie beispielsweise in der Lindaustubn, in der Ortschaft Jainzen, sowie ein Konzert anlässlich des Weindorfes. Die Kapelle nahm im Jahr 2019 am Musikfest der Ortsmusikkapelle Strobl teil. Als besonders galt die Reise nach Wien gemeinsam mit der Ortsmusikkapelle Mitterweißenbach zum Kultur- und Genussfestival. Die Musiker vertraten die Region zum Thema Sommerfrische in Oberösterreich. Der öffentliche Saisonabschluss bildet das mittlerweile etablierte Theaterkonzert Joanzner meets Lehár im Léharkino

 

Dem Tätigkeitsbericht des Jahres 2019 folgte eine Vorschau auf den „Ausrückungskalender“ 2020 und Schlussworte der Obfrau und dem Kapellmeister mit motivierenden Worten für eine neue Saison.

 


Weihnachtsfeier

Am 7. Dezember fand die interne Weihnachtsfeier der Musikkapelle Jainzen statt. Im Anschluss des besinnlichen Teiles wurde Heidrun Gschwandtner und Ferdinand Grill das Blasmusiker-Ehrenabzeichen in Gold verliehen. Des Weiteren gratulieren die MusikerInnen der Querflötistin Simona Wimmer zu ihrem, mit ausgezeichnetem Erfolg bestandenen, goldenen Leistungsabzeichen. Es bedankten sich Obfrau Manuela Sams sowie Kapellmeister Franz Xaver Gütl für die großartige gemeinsame Vereinstätigkeit und die familiäre Rücksichtnahme während ausrückungsintensiven Zeiten. Bürgermeister Hannes Heide und Bezirksobmann des OÖ Blasmusikverbandes Markus Resch erwähnten in ihren Reden unter anderem guten Zusammenhalt der Vereinsmitglieder und wünschten den MusikerInnen 2020 ein weiteres erfolgreiches Musikjahr.